Partner :: Unterstützung

Atelier 42 von Petra Krummacker

Farbdrucke von originalen Aquarellen. Die Motive dieser Arbeiten sind ausdrucksstark interpretiert und in kräftigem Farbspiel widergegeben. Die chamoisfarbenen Briefkarten haben eine besondere Falzung, durch die das Hauptmotiv beim Öffnen der Briefkarte asymmetrisch geteilt wird.

Grüße und Glückwünsche, Jubiläen, Weihnachten und Ostern und natürlich Motive aus Alltag und Natur sind liebevoll ausgewählt und kunstvoll umgesetzt. Diese Briefkarten sind bei uns in Hamburg exklusiv und natürlich im Atelier 42 in Göttingen erhältlich.


Holz | Design | Skulptur von Christian MascheHolz | Design | Skulptur von Christian Masche

Für die Herstellung der lichtdurchscheinenden Holzobjekte werden vornehmlich heimische Hölzer eingesetzt. Auch heimische "Exoten", die ausgefallene Strukturen zeigen, wie zum Beispiel Essigbaum oder Goldregen oder möglichst frische Obstgehölze werden vorwiegend von Christian Masche verarbeitet. Die nach der Bearbeitung durch Austrocknung entstehenden Verformungen geben seinen Arbeiten einen zusätzlichen Reiz. Je dünnwandiger ein Stück Holz ist, je leichter kann es sich beim Trocknen ohne Rissbildung frei verformen. Auch die von Pilzen befallenen oder anderweitig "geschädigten" Hölzer zeigen eine reiche Farben- und Formenvielfalt. Mit einem Kerzenlicht bestückt, geben diese Windlichter einen wunderbar warmen Widerschein an die Umgebung ab.


nahtwerk.papierkunstnahtwerk.papierkunst

Immer wieder setzen wichtige Ereignisse Schwerpunkte in unserem Leben, die wir besonders würdigen möchten. Feine Nähte verbinden und zieren mit schimmerndem Garn. So werden aus Briefumschlägen, Karten und Mailings unverwechselbare Einzelstücke. Für Sie privat oder Ihren geschäftlichen Erfolg. Diese fein genähte Kartenkunst gibt Ihren Worten und Glückwünschen einen erlesenen und außergewöhnlichen Rahmen - liebevoll, fröhlich, glücklich, dankbar oder auch mitfühlend....

Ihre Worte werden für lange Zeit in Erinnerung bleiben.


Handweberei Marlies Scholz LübeckHandweberei Marlies Scholz Lübeck

Marlies Scholz webt überwiegend Textilien für den Wohnbereich. Sie hat nach 16 Jahren ihre Lübecker Werkstatt nach Forno und Piana di Forno im Valstrona, Piemonte in Norditalien verlegt. Dort steht inzwischen ihre Handwebstühle. Inspiration ihrer Arbeit ist immer die Natur in all ihren Facetten. Einige Stoffe sind jahreszeitlich abgestimmt. Die Farben sind die Leidenschaft der Webermeisterin, Muster und Strukturen ebenfalls und diese sind die Grundlage um all die Farben erst zur Geltung zu bringen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Gewebekonstruktion was zu typischen Produkteigenschaften wie "weicher Fall" oder "angenehmer Griff" führt.